Forschungsaktivitäten und Technologietransfer

INNO-MESS-KMU

Dies ist eine Abbildung des ESF-Projektzertifikates für das INNO-MESS-KMU-Projekt von Prof. Dr.-Ing. Sommer.

Digitaler Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen: Rund 508.000 Euro an EU-Mitteln für innovatives Projekt der HAW Würzburg-Schweinfurt

Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle gibt Fördermittel aus Europäischem Sozialfonds für Fortbildungskonzept zu Messtechniken bekannt

MÜNCHEN. „Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt erhält rund 508.000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds für die Entwicklung und Realisierung eines digitalen Fortbildungskonzepts zu Messtechniken“, gab Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle heute in München bekannt. „Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen stellt die rasante Weiterentwicklung von Messtechnologien eine große Herausforderung dar. Oftmals fehlen die Ressourcen und das spezifische Wissen, um vom technischen Fortschritt unmittelbar profitieren zu können. Die Hochschule leistet hierbei wertvolle Unterstützung. Wissenschaft und Wirtschaft arbeiten Hand in Hand. Das stärkt die Region“, ergänzte Minister Spaenle.

Die Europäische Union stellt über den Europäischen Sozialfonds (ESF) Fördermittel für Bildungs-, Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung, um die Beschäftigungschancen der Menschen in Europa zu verbessern. Im Mittelpunkt der Initiative im Hochschulbereich steht die verbesserte Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft, für die bis 2020 siebzehn Millionen Euro bereitgestellt werden.

Ziel des Projekts „Digitaler Wissenstransfer innovativer Messtechnik für KMU“ (INNO-MESS-KMU) ist es, neue Forschungsergebnisse der Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) Würzburg-Schweinfurt zu Messtechnologien mittels digitaler Lehr- und Lernformen an kleine und mittelständische
Unternehmen in der Region weiterzugeben. Die Hochschule entwickelt hierzu Kurzfilme und bietet Workshops sowie Webinare an. Im Rahmen der Online-Schulung erhalten Mitarbeiter der Partnerunternehmen Hilfestellung bei der praktischen Anwendung der Technologien in den Betrieben. Die digitalen Lehr- und Lernmethoden ermöglichen es, sich zeit- und ortsunabhängig fortzubilden.

Weitere Informationen zum Europäischen Sozialfonds (ESF)

Für weitere Informationen zu dem Projekt "INNO-MESS-KMU" kontaktieren Sie uns bitte unter:
stephan.sommer[at]fhws.de

Publikationen

Deutsch:

Weißlichtinterferometrie und Konfokalmikroskopie

Schleifbranderkennung mittels Wirbelstromprüfung

Prozessüberwachung funktionskritischer Oberflächen in der Lagerindustrie

English:

Scattering light in bearing production