Studiengänge

Maschinenbauingenieur/innen mit guten Grundlagenkenntnissen werden in nahezu allen Bereichen der Industrie und des Öffentlichen Dienstes benötigt.

Zum Wintersemester 2012/13 wurde der bisherige Diplomstudiengang Maschinenbau auf die Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt (Bologna-Reform). Durch intensive Ausbildung in den Grundlagenfächern und eine gezielte Spezialisierung vermittelt der Bachelorstudiengang Maschinenbau den Studierenden eine breite Wissensbasis, die ihnen viele berufliche Chancen eröffnet. Darauf aufbauend wird der konsekutive Masterstudiengang Produkt- und Systementwicklung angeboten.

Datenverarbeitung sowie die Bewertung nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten sind in das Studium integriert. Eine Brücke zwischen Theorie und Praxis bildet das praktisches Studiensemester.

Moderne, großzügig ausgestattete Labore sowie Verbindungen zur Industrie, insbesondere im unterfränkischen Raum, ermöglichen eine zeitgemäße, praxisorientierte Ausbildung.